Berichte und Rückblicke zu vergangenen Veranstaltungen und Aktivitäten der GFS-Kommission


Ökumenischer Auftakt in St. Gallen

Am 30. August 2019 fand im Botanischen Garten von St. Gallen der traditionelle ökumenische Auftakt der St. Galler und der Appenzeller Kirchen statt. Die Störköchin und Feldbotanikerin Marianna Buser fasste die Geschichte des Würzens in der Schweiz zusammen, erläuterte die fünf Geschmacksrichtungen und gab wertvolle Tipps für das Würzen mit Wildkräutern. Die Gärtnerin Rahel Steiger und Hanspeter Schumacher, Leiter des Botanischen Gartens, leiteten eine Geschmacksreise durch die Welt des Gartens, von der Parakresse mit anästhesierender Wirkung über Zuckerrohr und Cranberries bis zum asiatischen Wildapfel, dem «Stammapfel» unserer heutigen Apfelsorten. Ein Abendsegen, in dem biblische Texte zu den fünf Geschmacksrichtungen gelesen und entsprechende Getränke gekostet wurden sowie ein von Marianna Buser vorbereiteter Apéro mit Gewürzbrötchen schlossen den geschmackvollen Abend ab.

 

 

 

 

 

 


Jahresanlass 2019 der GFS-Kommission Appenzell / St. Gallen

Auswirkungen des Klimawandels

Klimawandel

Am 15. März 2019 hat uns Janine Wetter in eindrücklicher Weise die Auswirkungen des Klimawandels in der Arktis vorgestellt. Ihr Bericht hat uns nachdenklich gestimmt und gleichzeitig angespornt, am Thema dran zu bleiben: z.B. durch die „Carbon Conversations“ für eine enkeltaugliche Welt. Dabei handelt es sich um einen innovativen Prozess zum individuellen und kollektiven Engagement für den Klimaschutz, basierend auf einer Gruppenarbeitsmethode, die kollektive Dynamik schafft. Dieses Projekt befindet sich für unsere Region noch in der Abklärungsphase.

Daran Interessierte können sich melden bei Christine Imholz, cristinatumaco@yahoo.es.

Inspirationen des Anlasses

 


 

Menü