Kommission für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der ACK Appenzell / St. Gallen

GFS steht für „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ und bezeichnet die ökumenische Bewegung, in der sich die christlichen Kirchen in Europa seit den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts gemeinsam engagieren für Frieden in Gerechtigkeit und Umweltschutz. Die GFS-Kommission arbeitet im Auftrag der ACK Appenzell / St. Gallen. Sie organisiert zwei Anlässe pro Jahr – einen im Frühjahr und einen als Auftakt zur jährlichen Schöpfungszeit im September.

Präsident der GFS-Kommission St.Gallen: Martin Bieder

 

Schöpfungsauftakt im botanischen Garten St.Gallen

Menü